geburtsfotografie hausgeburt

geburtsreportage spontangeburt

                                               

Bucht ihr mich für die fotografische Begleitung einer Spontangeburt, bin ich ab zehn Tage vor dem ET  für euch rufbereit.
Ihr benachrichtigt mich, sobald Wehen einsetzen oder die Fruchtblase geplatzt ist. Ab diesem Zeitpunkt halten wir Kontakt, so dass ich ab der späteren Eröffnungsphase bei euch sein kann um eure Geburtsreise zu begleiten – im Geburtshaus, Krankenhaus oder bei euch zu Hause.

Nach der Geburt bleibe ich ungefähr ein bis zwei Stunden, um je nach individuellem Ablauf noch das erste Kuscheln und die erste Untersuchung eures Babys zu begleiten.

 

 

geburtsreportage geplante sectio

                                               



Am Tag eurer Bauchgeburt begleite ich euch ab circa einer Stunde vor der geplanten Sectio.
Wenn ihr das möchtet und die Ärzte ihr OK gegeben haben, komme ich gerne mit in den OP um die allerersten Momente eures Wunders festzuhalten.
Nach der Geburt bleibe ich ungefähr zwei Stunden um Bilder vom Kennenlernen und der ersten Untersuchung zu machen. Auf zusätzliche Wünsche gehe ich im Rahmen des Machbaren natürlich gerne ein!


Bitte sprecht so frühzeitig wie möglich mit den Verantwortlichen in der Klinik über euren Wunsch einer fotografischen Begleitung!

 

 
Foto Wochenbett session

die ersten wunderstunden
{wunderstunden session}

                                               

Allen werdenden Eltern die unsicher sind ob sie die Geburt dokumentieren lassen möchten, möchte ich mit der „Die ersten Wunderstunden“ Session eine zusätzliche Option für wertvolle Erinnerungen aus den Wunderstunden am ersten Tag mit ihrem neuen Menschenkind anbieten.

Für diese Reportage gehe ich wie für eine Geburtsreportage auch in Bereitschaft um zeitnah – in der Regel innerhalb von 24 Stunden – nach der Geburt bei Euch sein zu können.
Zurückhaltend begleite ich mit der Kamera Eure Momente mit dem noch ganz frischen kleinen Wunder.

Auch hier arbeite ich ausschließlich dokumentarisch um die Magie des Bestaunens & all der kleinen Kennenlern-Momente einzufangen – so, wie sie entstehen. Hierfür komme ich nach individueller Absprache innerhalb des ersten Tages nach Eurer Spontangeburt oder dem geplanten Kaiserschnitt  zu Euch ins Krankenhaus, Geburtshaus oder nach Hause.

Es ist mir wichtig eine Alternative zu einer fotografischen Begleitung der Geburt anzubieten, denn ihr sollt wirklich nur dann eine zusätzliche Person in Eurem Geburtsraum haben, wenn sich das für Euch absolut stimmig anfühlt.

Bitte meldet Euch unbedingt auch für diese Session frühzeitig im Voraus an, damit ich Euren ET kenne und die Rufbereitschaftszeit einplanen kann!

wunderwochen
{wochenbett fotografie}

                                               

 

Für eine Fotosession mit Eurem Neugeborenen besuche Euch zu Hause oder ggf. noch im Krankenhaus und halte – ganz ähnlich wie bei der Geburtsfotografie – dokumentarisch die Augenblicke dieser besonderen Zeit fotografisch für Euch fest.
Zum Beispiel das Stillen, Füttern, Wechseln der Windeln, Kuscheln, die kleinen Füßchen und Hände sowie je nach Zeitpunkt ggf. Begegnungen von Familie und Freunden mit dem Baby.
Hierbei kommen keine Requisiten, Baby-Posen oder mitgebrachte Hintergründe zum Einsatz.
Euer Kind und Eure Momente stehen hier im Mittelpunkt.

Diese Session kann einige Tage bis Wochen nach der Geburt stattfinden. Damit ich Euch einplanen kann macht es Sinn, Euch bereits vor der Geburt vormerken zu lassen.

 
 

skin-to-skin session

                                               

Die Skin-to-Skin Session ist die kleine Schwester der Wochenbettsession, kann aber selbstverständlich ebenso wie diese auch noch deutlich nach den ersten Wochen und Monaten im Leben eures Menschenkindes stattfinden.

Bei diesem Angebot liegt der Fokus auf dem sogenannten „Bonding“ eines kleinen und eines grossen Menschen – im besten Falle tatsächlich Haut an Haut. Die Aufnahmen können in einer Vielzahl möglicher Situationen entstehen, sei es zum Beispiel während einer ruhigen, nahen Zeit mit eurem Kind auf dem Bett oder Sofa kuschelnd, beim Füttern mit dem Fläschchen oder beim Stillen – oder denkbar auch während eines gemeinsamen Bades. Damit genügend Raum und Ruhe da ist, beschränken wir die Session auf eine Situation und zwei Menschen.
Mir liegt am Herzen, dass ihr beide diese Momente wirklich atmen könnt. Die Verbindung und Kommunikation eurer Körper ergibt ausreichend „Material“ für Aufnahmen, auch dann, wenn ihr euch nicht von der Stelle bewegt.

Die Skin-to-Skin Session kann bei euch zu Hause oder auch an einem anderen Ort eurer Wahl stattfinden an dem ihr euch geschützt fühlt und die Möglichkeit für etwas Ruhe gegeben ist.

 
 

Weitere Informationen zu den Angeboten findet ihr im FAQ Bereich, zu den Preisen unter INVESTITION.

 
 
 
geburtsreportage